Topfuntersetzer selbermachen, Anleitung

Topfuntersetzer aus Wolle wickeln

Die gewickelten Regenbögen sieht man immer noch überall, warum dann nicht mal einen Topfuntersetzer aus Wolle wickeln? Peppt deinen gedeckten Tisch auf und macht Spaß zum Selbermachen.

  • 8 mm Makramee Baumwollschnur, mindestens 3,5 m lang
  • Baumwollgarne zum Umwickeln
  • Blumendraht mit Durchmesser 0,65mm, auch mindestens 3,5 m lang
  • Nadel und Faden
  • Kreppband

1. Jetzt wird gewickelt

Die verwendete Schnur/Wolle darf kein synthetisches Garn sein, da dort ja der heiße Topf draufgestellt wird. Also sei dir wirklich sicher, dass es sich um Baumwolle handelt.

Topfuntersetzer selbermachen Anfang

Du nimmst den Anfang vom Draht und der dicken Baumwollschnur und umwickelst beide mit Kreppband. Dadurch werden sie zusammengehalten und die Baumwollschnur franst nicht aus. Dann gehts auch schon ans Wickeln. Circa 1 cm vom Anfang entfernt beginnst du zu wickeln. Die Anfangsschnur deines Fadens gleich miteinwicklen, dann musst du nichts vernähen. Der Draht und die dicke Baumwollschnur musst du noch nicht abschneiden, dann kannst du mit der Größe deines Topfuntersetzers variieren. (Ich habe 3,5 m umwickelt)

Topfuntersetzer selbermachen, Faden wickeln

Hast du nun circa 4 cm umwickelt, bildest du wie auf dem Bild eine Schlaufe und umwickelst die nebeneinanderliegenden Baumwollseile. Dann ist der Anfang geschafft und nun wickelst du den Draht und das Baumwollseil bis zu deiner gewünschten Länge ein. Zwischendurch immer mal wieder eine Schnecke formen um zu sehen wir groß dein Topfuntersetzer ist.

Topfuntersetzer selbermachen Wolle wickeln

Bei einem Farbwechsel, darauf achten, dass du das Ende der alten Farbe und den Anfang der neuen Farbe, gleich mit dem neuen Garn umwicklest. Das erspart dir das Vernähen.

2. Topfuntersetzer zusammennähen

Topfuntersetzer selbermachen zusammennähen

Hat dein Topfunterstzer nun die gewünschte Größe, schneidest du das Baumwollseil, den Draht und deinen bunten Faden 3 cm nach dem umwickelten Teil ab. Das Ende des Drahtes und der Baumwollschnur wieder mit dem Kreppband zusammenkleben.

Für das Zusammennähen benutzt du am Besten eine stumpfe Nadel und nähst die nebeneinanderliegenden Stränge seitlich zusammen.

Topfuntersetzer selbermachen Abschluss wickeln

Der Schluss wird mit einem bunten Garn genäht. Hierfür die Stränge wie im Bild zusammennähen und gleichzeitig das Kreppband umwickeln. Das Fadenende vernähen und fertig.

Ja man braucht Geduld, aber es lohnt sich.

Viel Spaß beim Nachwicklen

Deine Franzi

Diese Idee bei Pinterest merken:

Topfuntersetzer aus Wolle wickeln, Anleitung

Diese Idee könnte dir auch gefallen: Makramee Blumenampel mit bunten Details

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.