in der linken Ecke sind Zirbenholzpäne, links ist ein Zirbenholzkissen. Das Muster wurde mit einer PunchNeedle gestickt. Es ist ein Paisley Muster. Rechts sieht man eine PunchNeedle und in der linken unteren Ecke einen grauen Wollknaeul

Punch Needle Kissen mit Zirbenholzfüllung

Aus ein paar Punch Needle Werken habe ich mir Kissen genäht und mit Zirbenholzspänen gefüllt. So hat man etwas sinnvolles aus den Punch Needle Bildern gezaubert. Denn wenn man mit diesem Punchneedeling mal anfängt, kann man irgendwie nicht mehr aufhören. Es macht so Spaß und im Nu ist auch wieder ein Bild fertig.

Du brauchst:

  • ein gepunchtes Werk
  • Stoff in der Größe deines gepunchten Bildes
  • Textilkleber
  • Nähmaschine, Stecknadeln
  • Zirbenholzspäne (am Besten beim Schreiner in der Nähe nachfragen, gibts aber auch online) oder Füllwatte
  • Schere

Punch Needle Kissen selber machen

Anleitung und Tipps zum PunchNeedling findest du hier: PunchNeedle Wimpelkette.

Punch Needle Kissen, fertiges Werk

Wenn Du mit deinem gepunchten Bild zufrieden bist, dann schneidest du es mit einem Abstand von 1,5 cm ringsherum aus.

Punch Needle Werk fixieren mit Textilkleber

Die Rückseite deines Werkes fixierst du am Besten noch mit Textilkleber. Ich habe dafür mit einem Pinsel das ganze Bild mit dem Kleber bepinselt.

Punch Needle Kissen selber machen

Dann versäuberst du die Seiten mit einem ZickZack- Stich. Verwende ein Garn in Farbe deines Stoffes. Ich habe zur Veranschaulichung grünes Garn benutzt. Da der Mönchstoff sehr schnell ausfranst ist das ein wichtiger Schritt.

rechts auf rechts legen

Jetzt nimm dir ein weiteres Stoffteil und schneide es in die gleiche Größe wie dein gepunshtes Bild. Die Stoffteile werden rechts auf rechts zusammengelegt und mit Stecknadeln festgesteckt. Versuche beim Nähen so nah wie möglich an deinem gepunshten Werk zu bleiben. Achtung eine Wendeöffnung lassen.

Kissen befüllen

Punch Needle Kissen füllen

Nun schneidest du die Nahtzugabe zurück und wendest das Kissen. Jetzt kann es auch schon befüllt werden. Für die Zirbenholzspäne verwende als Hilfe einen Trichter aus einer Plastikflasche. Die Füllwatte kannst du ganz einfach in dein Kissen stopfen. Nach dem Befüllen, die Nahtzugabe der Wendeöffnung nach innen bügeln und zunähen.


Der Geruch von Zirbenholz wirkt beruhigend. Also ab damit ins Bett. Aber auch schön zum Verschenken !

Viel Spaß beim Nachmachen –
Deine Franzi

Diese Idee bei Pinterest merken:

ein Zirbenholzkissen verziert mit der PunchNeedle
PunchNeedle – Zirbenholzkissen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.