Drachen aus Jute basteln. Herbstdeko selbermachen

Drachen aus Jute

Zur Herbstdeko gehört ein Drachen dazu. Ich zeige dir wie man einen Drachen aus Jute basteln kann. Er kann zwar nicht fliegen aber ist schön anzuschauen. Als Kinder haben wir in der Herbstzeit immer Drachen gebastelt, verziert mit viel Glitzer und Gedöns. Irgendwie wollte ich jetzt auch mal wieder einen kreieren – dabei kam dieser Drache aus Jute raus. Ich hoffe du findest ihn genauso süß wie ich?

  • Eisstiele
  • Jute-Stoff (Größe: mindestens so Groß wie ein DIN A4 Blatt)
  • Heißklebepistole
  • doppelseitiges Klebeband
  • Wollreste / Paketschur
  • dünner Draht
  • Filz
  • Ausgedruckte Vorlage

1. Das Grundgerüst für deinen Drachen

Drachen aus Jute basteln, Gerüst bauen

Zuallererst wird das Gerüst für den Drachen aus Eisstielen gebaut. Hierfür die Vorlage ausdrucken, die Eisstiele entsprechend darauflegen und an den markierten Klebestellen mit Heißkleber fixieren.

Drachen aus Jute basteln, Rupfen zurechtschneiden

Dann wird der Jute-Stoff auf das Gerüst gespannt. Schneide deinen Rupfen in die Größe eines DIN A4 Blattes und lege anschließend dein Gerüst auf den Stoff. Schneide nun wie im Bild zwei Ecken des Stoffes weg.

Drachen aus Rupfen DIY selbermachen

Mit doppelseitigen Klebeband fixierst du den Rupfen auf der Rückseite deines Drachengerüstes. Du kannst auch Heißkleber nehmen, geht schneller aber die Verbrennungsgefahr bei dem löchrigen Jutestoff ist sehr hoch. Am unteren Teil des Drachens, kommt sehr viel Jute zusammen. Hier habe ich noch eine Ladung Bastelkleber daufgemacht.

Augen und Mund aus Filz ausschneiden

Die Augen und den Mund auf den Filz übertragen, ausschneiden und aufkleben.

2. Die Deko für deinen Drachen aus Jute

Quaste selber wickeln

Jetzt geht’s an die Quasten und Schleifchen. Die Quasten: Hierfür wickelst du die Wolle 10-13-mal um zwei Finger – je nachdem wie dick du die Quasten haben willst
und wie stark dein Garn ist. Nun schneidest du den Faden ab.

Quaste basteln, Draht umwickeln

Dann nimmst du dir ein Stück Draht und ziehst es wie im Bild durch die Fäden. Zur Fixierung den Draht ein wenig verzwirbeln.

Quaste selbermachen, Schlaufe bilden

Dann formst du aus einem Stück Wolle eine Schlaufe und legst diese auf dein Wollbündel. Jetzt wickelst du in meinem Fall die mintfarbene Wolle um die weiße Quaste und die Schlaufe.

Quaste basteln, Schlaufe legen

Anschließend kannst du das Endstück der Wolle in die Schlaufe stecken und an beiden Enden ziehen. So entsteht ein versteckter Knoten. Nun noch weißen Schlaufen aufschneiden und die Enden der Fäden auf gleiche Länge trimmen. Von den Quasten benötigst du insgesamt 3 Stück.

Schleifchen selbermachen

Die Schleife funktioniert ähnlich: Jetzt wird die Wolle um vier Finger gewickelt, der Faden abgeschnitten und der Draht mittig befestigt.

Schleifen und Quasten

Dann machst du auch deinen Schlaufenknoten mittig – fertig! Ich habe vier solcher Schleifen gemacht.

3. Das Grundgerüst bekommt die Deko

Drachen aus Jute basteln, Quasten und Schnur befestigen

Die Quasten kannst du mit dem Draht am Drachenkopf befestigen. Dann stehen sie ab. Auf der Rückseite befestigst du unten ein Band oder eine Kordel für die Schleifchen.

Drachen aus Jute basteln. Herbstdeko selbermachen

Dann kannst du die Schleifchen mit dem Draht an der Schnur befestigen.

Ich habe einen Drachen im Kinderzimmer an die Wand gehängt, der andere steckt in einem Blumentopf vor der Türe. Bin ganz verliebt in die zwei Drachen aus Jute !

Viel Spaß beim Nachmachen

Deine Franzi

Diese Idee bei Pinterest merken:

Drachen aus Jute basteln. Herbstdeko selbermachen

Diese Idee könnte dir auch gefallen: Pilze aus Jute

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.